Mittwoch, 9. Oktober 2013
Vielfalt

Neurodermitis und Asthma bronchiale sind atopische Erkrankungen.
Arzneimittel und Zubereitungen aus dem Tier-, Pflanzen- und Mineralienreich können zur Besserung gut beitragen. Calcium/Quercus bzw Aufbaukalk 2 aus Austernschale und Eichenrinde ist ein grundlegendes Mittel.
Zucker besser im Regal lassen, alle Pflanzen frisch zubereitet
auf den Esstisch bringen.

Rheumatische Erkrankungen: Eine Mayr-Kur (oder anderes Fasten) hat vielen meiner älteren Patienten geholfen. Arnikaessenz als Umschlag, Beinwellsalbe, Bryonia als D3 bei kühlen Gelenkschwellungen.

Atemwegsinfekte: Dass die Tees meiner Frau helfen, sagt fast jeder der sie nutzt. Z. B. Tee Nr 7: Thymian, Süßholz und Huflattich. Je nach Beschwerden eignen sich andere Pflanzen, z B die Malve beim trockenen Reizhusten.

Harnwegsinfekte: Angocin gibt es rezeptfrei in der Apotheke, es ist getrockneter Meerrettich und Brunnenkresse. Bärentraubenblätter oder Cranberry bekommen Sie bei uns oder in Apotheke/Naturkostladen. Hilft gut wenn Basenmittel dazu genommen werden (Basentabs - Apotheke, Meine Base - Baubio Reichelt, Bullrich vital - Drogerie) Und zu Beginn des Infektes stimmts: Viel trinken.


B